Systemische Beratung / Systemische Therapie

Die Systemische Beratung / Therapie bietet vielfältige Methoden, um für Klienten hilfreiche Veränderungsprozesse zu initiieren. Ursprünglich als Familientehrapie-Ansatz entwickelt bietet sie heute viele Interventionen für die Arbeit mit Familien aber auch Einzelnen. Die bekannteste Intervention aus der Systemischen Therapie ist das Familienstellen, welches den Klienten tiefgreifende Erfahrungen ermöglicht, die sie meist so noch nicht erlebt haben.

Die Systemische Beratung / Thearpie geht davon aus, das die Symptome eines einzelenen Sinn ergeben innerhalb eines größeren Betrachtungsrahmens (Systems). Syteme können sein: Das Familiensystem, die Paarbeziehung oder z.B. die Arbeits-Organisation, u.a.) Ziel ist es diesen Sinn zu erfassen und durch den kurzzeit- und lösungsorientierten Ansatz die als negativ empfundenen Gefühle zu verändern.

Die Systemische Therapie ist mittlerweile eine feste Säule innerhalb der Psychotherapie und bereits seit 2008 wissenschaftlich anerkannt. Die Erfolge, die diese Therapieform aufzuweisen hat sind enorm und mittlerweile sehr gut dokumentiert.

Diese Fortbildung findet an 5 Wochenenden statt und ist unter anderem ein Bestandteil der

Integrativen Psychotherapie Ausbildung

Als Fort- oder Weiterbildung eignen sich diese Seminare besonders für Berufe mit sozialer oder therapeutischer Ausrichtung (z. B. Heilpraktiker, Psychologen, Psychotherapeuten, Sozialtherapeuten u.ä.) aber auch für Menschen, die Führungsverantwortung in Unternehmen, Organistionen, Teams oder Gruppen aller Art tragen.